Pressemeldungen der Branchenplattform

#
29.09.2021

Der T6.180 Methane erweitert das New Holland Produktportfolio

New Holland, der Clean Energy Leader in der Landtechnik, hat ein neues Kapitel aufgeschlagen und bietet nun aus der Serienproduktion einen Traktor an, der für den Betrieb mit Biomethan aus eigener Erzeugung mit negativer CO2-Bilanz prädestiniert ist. Der neue New Holland T6.180 Methan ist ab sofort auch auf dem deutschen Markt verfügbar.… mehr
#
01.09.2021

DEUTZ aktualisiert Technisches Rundschreiben für Kraftstoffe und Biokraftstoffe

ie Deutz AG hat das Technische Rundschreiben für den Einsatz von Diesel bzw. Biodiesel in DEUTZ Motoren aktualisiert. Auf 36 Seiten wird umfassend über alle zu beachtenden Bedingungen für die Anwendung von Dieselkraftstoff (B7), B20 / B30 und Biodiesel als Reinkraftstoff (B100) informiert. Bei den Freigaben für die Verwendung von Biodiesel wird differenziert, entsprechend der jeweiligen Abgasemissionsstufe in den USA (US EPA Tier III bis Tier 4) und der Europäischen Union (EU Stufe III bis Stufe V) und des jeweiligen Qualitätsstandards für Biodiesel (ASTM D6751 bzw. EN 14214).… mehr
#
01.09.2021

Nachhaltigkeitsstrategie kommt voran: DEUTZ gibt Motoren für regenerative Kraftstoffe frei

Ab sofort gibt DEUTZ sein gesamtes TCD-Motorenprogramm für den Einsatz von paraffinischen Dieselkraftstoffen frei. Damit sind nun auch die DEUTZ-Motoren der EU-Abgasstufe V zum Betrieb mit alternativen Kraftstoffen zugelassen. Einen Großteil seiner neuesten Motorengeneration, insbesondere im Bereich 8-Liter, gibt der Antriebsspezialist zugleich für Biodieselblends bis B30 frei. Der Einsatz dieser Kraftstoffalternativen verbessert die CO2-Bilanz der DEUTZ-Verbrennungsmotoren deutlich und ermöglicht perspektivisch einen CO2-neutralen Betrieb.… mehr
#
03.08.2021

“The EU must authorise promotion of bioenergy to help mitigate climate change”

Commenting on the current revision of the EU’s Climate, Energy and Environmental State Aid Guidelines, Udo Hemmerling, German Bioenergy Association (BBE) Board Member noted, “With the Green Deal, the European Climate Law and the ‘Fit for 55’ package, the EU is not only setting the framework for climate change mitigation in Europe but is also setting the pace for ambitious climate protection in industrialised countries around the globe. The draft for the new Climate, Energy and Environmental Aid Guidelines (CEEAG) will provide EU Member States with important guidance when it comes to expanding measures for renewable energies and climate protection.… mehr
#
03.08.2021

„EU muss eine Förderung der Bioenergie ermöglichen, die dem Klimaschutz dient“

Zur aktuellen Überarbeitung der EU-Beihilfeleitlinien für Klima, Umweltschutz und Energie kommentiert Udo Hemmerling, Vorstand im Bundesverband Bioenergie (BBE): „Die EU setzt mit dem Green Deal, dem Klimagesetz und dem „Fit for 55“-Paket nicht nur den Rahmen für den Klimaschutz in Europa, sondern gibt auch global den Takt für ambitionierten Klimaschutz in Industrieländern vor. Der Entwurf für die neuen Klima-, Umweltschutz- und Energiebeihilfeleitlinien (KUEBLL) wird den EU-Staaten wichtige Leitplanken für den Ausbau der erneuerbaren Energien und Klimaschutzmaßnahmen vorgeben."… mehr
#
29.07.2021

Multi-Fuel-Traktor mit Biokraftstoffen erfolgreich

Der Landmaschinenhersteller John Deere, das Technologie- und Förderzentrum Straubing und die Technische Universität Kaiserslautern haben gemeinsam ein Konzept für einen Multifuel-Traktor bzw. für Multifuel-Motoren in Landmaschinen entwickelt. Das Motorsystem erlaubt den Einsatz zweier nachhaltiger Biokraftstoffe, wie Pflanzenölkraftstoff oder Biodiesel, oder konventionellem Dieselkraftstoff. Die Kraftstoffe können als Mischungen oder als Reinkraftstoffe genutzt werden.… mehr
#
12.07.2021

Chancen der neuen Klima-, Umweltschutz- und Energiebeihilfeleitlinien für Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft nutzen

Der aktuelle Entwurf der neuen Klima-, Umwelt- und Energiebeihilfeleitlinien (KUEBLL) der EU-Kommission enthält positive Bestimmungen zur steuerlichen Förderfähigkeit von nachhaltigen Biokraftstoffen. Die in der Branchenplattform „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“ organisierten Verbände sehen damit die weitere steuerliche Förderfähigkeit von nachhaltigen Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft grundsätzlich als gegeben an.… mehr
#
24.06.2021

"Chancen der Bioenergie für beschleunigten Klimaschutz werden zu wenig genutzt"

Bundesverband Bioenergie zeigt sich ernüchtert vom Klimaschutz Sofortprogramm 2022: Das heute vom Bundeskabinett beschlossene „Klimaschutz Sofortprogramm 2022“ bewertet Udo Hemmerling, stellv. Vorsitzender des Bundesverbandes Bioenergie (BBE), aus Sicht der Bioenergie: „Die Chancen für beschleunigten Klimaschutz mittels Bioenergie bleiben in weiten Teilen ungenutzt. Positiv ist, dass die Bundesregierung die Mittel für den Klimaschutz insgesamt aufstockt, besonders auch für die Forsten. Es ist aber fraglich, ob mit diesem Programm kurzfristig mehr Klimaschutz geleistet werden kann.“… mehr
#
20.05.2021

Positionspapier veröffentlicht: Kurzfristig mehr Klimaschutz mit Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft möglich

Branchenplattform „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“ fordert Priorisierung des Biokraftstoffeinsatzes für angehobene Klimaziele. Die in der Branchenplattform organisierten Verbände fordern die Bundesregierung in einem gemeinsamen Schreiben und begleitendem Positionspapier auf, das Klimaschutzpotential von Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft für die angehobenen Klimaschutzziele als Sofortmaßnahme zu nutzen. Laut Positionspapier sind dafür eine Aufnahme in das Sofortprogramm für Klimaschutz, Anpassungen der EU-Umwelt- und Energiebeihilfeleitlinien sowie eine Überarbeitung und Aufstockung der „Richtlinie zur Förderung der Energieeffizienz und CO2-Einsparung in Landwirtschaft und Gartenbau“ Voraussetzung.… mehr
#
17.05.2021

John Deere präsentiert das MuSt5-Konzept im Rahmen der Woche der Umwelt 2021

John Deere, aktiver Mitstreiter der Branchenplattform für Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft, präsentiert im virtuellen Rahmen der Woche der Umwelt 2021 sein Forschungsprojekt MuSt5: bei diesem MultiFuel-Konzept für Land- und Forstmaschinen ist es möglich, jederzeit den Kraftstoff zu wechseln, ohne die Motorfunktion oder die Schadstoffbilanz negativ zu beeinträchtigen. So kann der Landwirt stets den günstigsten verfügbaren Treibstoff wählen.… mehr